DigiLab

DigiLab

Zusatz-Zertifikat "DigiLab"
DigiLab
Foto: Stefan Fedtke
Information

Die DigiLab-Veranstaltungen für das Wintersemester 2019/20 finden Sie nun in Friedolin.

Die Folien der Info-Veranstaltung vom 08.04.19 gibt es hier [pdf 1MB].

DigiLab ist für alle Bachelor- und Masterstudierenden geöffnet!

  • B.Sc. Wirtschaftswissenschaften
  • B.A. Wirtschaft & Sprachen
  • B.A. Ergänzungsfach Wirtschaftswissenschaften
  • M.Sc Betriebswirtschaftslehre
  • M.Sc. Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure und Naturwissenschaftler
  • M.Sc. Wirtschaftsinformatik
  • M.Sc. / M.Ed. Wirtschaftspädagogik
  • M.Sc. Economics

Um was geht es?

  • Studierende sollen verstärkt an Lehrinhalte mit Bezug zur Digitalisierung herangeführt werden. Eine verbesserte und intensivierte Ausbildung mit methodenbasierten und zugleich anwendungsorientierten Softwarekursen erscheint für die Berufsbefähigung in einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt unerlässlich.
  • Nach erfolgreichem Abschluss der erforderlichen Veranstaltungen wird ein Zusatzzertifikat vergeben, das Studierende durch geeignete Wahl bestehender und neuer Lehrveranstaltungen mit Digitalisierungsbezug erwerben können. Durch eine vom Abschlusszeugnis unabhängige Urkunde wird eine aktuelle und attraktive Zusatzqualifikation bescheinigt, die als Alleinstellungsmerkmal für Jenaer Absolvent/innen dienen kann.
  • Der Umfang (in DigiLab-Punkten), mit dem ein Modul im DigiLab berücksichtigt wird, ergibt sich aus dem Anteil des Softwarebezugs an den Lehrinhalten des Moduls. Die zu erreichenden DigiLab-Punkte sind daher ein Bruchteil der ECTS-Punkte des Moduls. Eine entsprechende Liste (s.unten) wird mindestens jährlich aktualisiert und auf der Webseite veröffentlicht.
  • Einen ausführlichen Beitrag zum DigiLab der Fakultät hat der Deutschlandfunk am 20.06.2019 gebracht. Unter dem Titel "Digitalisierung selber gestalten, nicht ihr Opfer werden" berichtete der Sender ausführlich über unser Konzept. Der ganze Bericht ist hier zu finden.

Zu erbringende Leistungen und Zertifikatsstufen

  • Es können Zertifikate auf vier Stufen zu erworben werden:
    • „Basic“: Es sind mindestens 21 DigiLab-Punkten aus entsprechenden Kursen nachzuweisen.
    • „Intermediate": Mindestens 27 DigiLab-Punkte aus entsprechenden Kursen.*
    • „Advanced“: Mindestens 36 DigiLab-Punkte aus entsprechenden Kursen.*
    • „Expert“: Mindestens 45 DigiLab-Punkte aus entsprechenden Kursen sowie mindestens eine Abschlussarbeit, die als „geeignet für DigiLab“ ausgewiesen ist.**

*Die Stufen „Intermediate“ und Advanced“ werden als „Intermediate Plus“ bzw. „Advanced Plus“ ausgewiesen, sofern zusätzlich mindestens eine DigiLab-fähige Abschlussarbeit angefertigt wird.

**Wenn keine DigiLab-fähige Abschlussarbeit nachgewiesen werden kann, kann die Stufe „Expert“ alternativ durch 20 zusätzliche DigiLab-Punkte (insgesamt 65 DigiLab-Punkte) erworben werden.

  • Der Nachweis eines Moduls im Rahmen von DigiLab erfordert eine bestandene Prüfungsleistung (Note 4,0 oder besser). Dies kann eine nur auf den DigiLab-Teil eines Moduls bezogene Note sein, wenn sinnvoll ermittelbar, oder die Modulgesamtnote. Näheres regelt die/der Modulverantwortliche vor Beginn der Veranstaltung.
  • Der Nachweis und die Feststellung der erreichten Stufe erfolgt auf Verlangen des Studierenden. Das Prozedere zum Nachweis legt der Prüfungsausschuss fest. Soll, nachdem zuvor bereits ein Zertifikat ausgestellt wurde, ein Zertifikat einer höheren Stufe ausgehändigt werden, ist deutlich zu machen, dass dieses das vorhergehende Zertifikat erweitert bzw. ersetzt.
  • Es wird eine von Dekan/in unterschriebene Urkunde über das erreichte Zertifikat sowie ein davon getrennter Leistungsspiegel mit absolvierten Kursen und erreichten Noten sowie der Durchschnittsnote erstellt und auf Verlangen ausgehändigt.
  • Die Durchschnittsnote ergibt sich als Durchschnitt der mit den anrechenbaren DigiLab-Punkten gewichteten Einzelnoten. Dabei werden die besten Noten berücksichtigt (auch anteilig), die zur Erreichung der jeweiligen Punktegrenze ausreichen.
  • Sollen nicht gelistete (Teile von) Kursen, Seminarleistungen und/oder die Abschlussarbeit im Rahmen von DigiLab anerkannt werden, ist von studentischer Seite ein begründeter Antrag an den Prüfungsausschuss zu stellen, der eine Einschätzung der Betreuerin bzw. des Betreuers bzw. der/des Modulverantwortlichen über Art und anrechenbaren Umfang der Leistung enthält. Im Fall von Abschlussarbeiten sollte dies regel-mäßig im Gutachten zur Arbeit erfolgen.

Alle weiteren Informationen sowie die Liste der DigiLab-fähigen Module finden Sie in dem folgenden Dokument:

DigiLab als Zusatz-Zertifikat in den Bachelor- und Master-Studiengängen der WiWi-Fakultät  [pdf 290KB]

Wie erhalte ich mein Zertifikat?

Um ein DigiLab-Zertifikat zu erhalten, müssen Sie einen entsprechenden Antrag stellen. Detaillierte Informationen zu Form und Inhalt des Antrags finden Sie in dem folgenden Dokument:

Wie erhalte ich mein DigiLab-Zertifikat? [pdf 235KB]

Für die Antragsstellung sind zudem folgende Dokumente erforderlich:

DigiLab_Antrag_de.pdf [pdf 55KB]

DigiLab_Uebersicht_de.xlsx [xlsx 24KB]

Noch Fragen?

Bei Fragen zum DigiLab können Sie sich gerne mit einer Email an digilab@uni-jena.de wenden.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang