Ernst-Abbe-Platz in Jena

Wirtschaftspädagogik I

B.Sc. Wirtschaftswissenschaften
Ernst-Abbe-Platz in Jena
Foto: FSU
Information

Gute Neuigkeiten: Ab sofort kannst du dein Studium im B.Sc. Wirtschaftswissenschaften auch zum Sommersemester beginnen!

Das Studium schließt nach einer Regelstudienzeit von 6 Semestern, in der 180 Leistungspunkte zu erzielen sind, mit einem Bachelor of Science ab.

Im Grundlagenteil werden Kenntnisse zur BWL und VWL vermittelt. Im Schwerpunktteil kannst du dann dein Studium entsprechend deiner eigenen Interessen vertiefen.

Zur Anwendung der theoretisch gewonnen Kenntnisse in der Praxis ist ein Praktikum von 8 Wochen zu absolvieren.

Im Studienprofil Wirtschaftspädagogik werden Kenntnisse über Unterrichts-, Lern- und Sozialisationstheorien mit Bezug auf berufliches Leben und Lernen sowie zum Aufbau des beruflichen Bildungswesens vermittelt. Dies spricht Studieninteressierte an, die sich berufen fühlen, an berufsbildenden Schulen oder in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung wirtschaftswissenschaftliches Wissen auf didaktisch geeignete Art weiterzugeben.

Neben wirtschaftswissenschaftlichen Inhalten werden in der Studienrichtung I wirtschaftspädagogische Inhalte mit Bezug auf das beufliche Leben und Lernen sowie der Aufbau des beruflichen Bildungswesens vermittelt.

Studienverlauf nach Themen

Betriebswirtschaftslehre Inhalt einblenden

Aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre sind folgende Module zu absolvieren:

  • Buchführung 
  • Operations Management
  • Rechnungslegung und Controlling

Außerdem kannst du aus den folgenden Modulen vier auswählen:

  • Investition, Finanzierung und Kapitalmarkt
  • Management
  • Marketing
  • Organisation, Führung und Human Ressource Management
  • Planung und Entscheidung
  • Steuern/Wirtschaftsprüfung
Volkswirtschaftslehre Inhalt einblenden

Aus dem Bereich der Volkswirtschaftslehre sind folgende Module zu absolvieren:

  • Einführung in die Volkswirtschaftslehre
  • Makroökonomik
  • Mikroökonomik

Außerdem sind zwei der folgenden Module zu wählen:

  • Empirische und experimentelle Wirtschaftsforschung
  • Finanzwissenschaft
  • Markt, Wettbewerb und Regulierung
  • Wirtschaftspolitik
Mathematik und Statistik Inhalt einblenden

Aus dem Bereich der Mathematik und Statistik sind folgende Module zu absolvieren:

  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler A 
  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler B
  • Statistik
Wirtschaftsinformatik Inhalt einblenden

Aus dem Bereich der Informatik sind folgende Module zu absolvieren:

  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik 
  • Integrierte Informationsverarbeitung
Recht und Sprachen Inhalt einblenden

Aus dem Bereich Recht und Sprachen sind folgende Module zu absolvieren:

  • Fremdsprachen für Wirtschaftswissenschaftler I
  • Fremdsprachen für Wirtschaftswissenschaftler II
  • Recht A
  • Recht B 
Pädagogik Inhalt einblenden

Aus dem Bereich der Pädagogik sind folgende Module zu absolvieren:

  • Betriebspraktische Studien I
  • Einführung in das berufliche Bildungsmanagement
  • Einführung in die Wirtschaftsdidaktik
  • Grundlagen der Wirtschaftspädagogik
  • Grundlagen empirischer wirtschaftspädagogischer Forschung
  • Pädagogische und psychologische Grundlagen des Lernens
  • Schulpraktische Studien I
Vertiefungen Inhalt einblenden

Im Rahmen deines Studiums sind vier Vertiefungsmodule zu belegen. Welche das genau sind, kannst du deinem Modulkatalog entnehmen, den du hier findest. 

Praktikum Inhalt einblenden

Im Rahmen des Studiums sind insgesamt acht Wochen Praktikum zu absolvieren. Davon sind vier im Rahmen des Moduls "Betriebspraktische Studien I" in einem Betrieb abzuleisten. Die restlichen vier sind im Rahmen des Moduls "Schulpraktische Studien I" in einer Schule zu absolvieren.

Wissenschaftliches Schreiben Inhalt einblenden

Aus dem Bereich Wissenschaftliches Schreiben sind folgende Module zu absolvieren:

  • Seminar
  • Bachelorarbeit

Studienverlauf nach Semestern (Musterstudienplan)

1. Semester Inhalt einblenden
  • Buchführung
  • Einführung in die Volkswirtschaftslehre
  • Grundlagen der Wirtschaftspädagogik
  • Mathematik A 
  • Mikroökonomik 
  • Operations Management
2. Semester Inhalt einblenden
  • Betriebspraktische Studien I
  • Einführung in das berufliche Bildungsmanagement
  • Makroökonomik
  • Mathematik B
  • Pädagogische und psychologische Grundlagen des Lernens
  • Statistik
  • Wahl BWL I
3. Semester Inhalt einblenden
  • Einführung in die Wirtschaftsdidaktik
  • Rechnungslegung und Controlling
  • Schulpraktische Studien I
  • Vertiefungsmodul I
  • Wahl BWL II
  • Wahl VWL I
4. Semester Inhalt einblenden
  • Einführung in das berufliche Bildungsmanagement
  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik
  • Recht A
  • Vertiefungsmodul II
  • Vertiefungsmodul III
  • Wahl BWL III
5. Semester Inhalt einblenden
  • Fremdsprachen für Wirtschaftswissenschaftler I
  • Grundlagen empirischer wirtschaftspädagogischer Forschung 
  • Integrierte Informationsverarbeitung
  • Recht B
  • Seminar
  • Wahl BWL IV
  • Wahl VWL II
6. Semester Inhalt einblenden
  • Bachelorarbeit
  • Fremdsprachen für Wirtschaftswissenschaftler II
  • Vertiefungsmodul IV

Voraussetzungen

Um ein Studium der Wirtschaftspädagogik erfolgreich abzuschließen solltest du Interesse für aktuelle betriebs- und volkswirtschaftliche Fragen mitbringen. Desweiteren sind gute Deutsch und mathematisch-statistische Kenntnisse von Vorteil. Außerdem solltest du Interesse an pädagogischen Fragestellungen haben. 

Da es sich um einen NC-freien Studiengang handelt, brauchst du für eine Immatrikulation lediglich die allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife im Fach Wirtschaft.

Aussichten

Bei Wahl dieses Studienprofils eröffnen sich vielfältige Einstiegsmöglichkeiten, z. B.:

  • in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Personalentwicklung sowie im betrieblichen Bildungsmanagement
  • im schulischen Bildungsbereich (z. B. Befähigung zum Referendariat an berufsbildenden Schulen mit Masterabschluss in WiPäd)
  • im kaufmännischen Bereich von Unternehmen (z. B. in den Bereichen Rechnungswesen, Controlling, Management, Produktion, Logistik, Steuern)
  • im öffentlichen Bereich (z. B. Verwaltung, Statistikämter, Behörden und Ministerien, Verbänden, Kammern)
  • in allen Bereichen der Privatwirtschaft, in denen analytische Fähigkeiten besonders gefragt sind (z. B. Beratungsunternehmen, Banken, Versichungen)
  • in Wissenschaft und Forschung (z. B. als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Universtität, i. d. R. mit Masterabschluss)

Weiterführende Studiengänge an der Friedrich-Schiller-Universität

Studienfachberatung und Praktikantenamt
Raum 4.97
Carl-Zeiss-Straße 3
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-43020
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang