Studierende lernen in der Cafeteria

Doktorandenprogramme

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Doktorandenprogramme und Forschungsgruppen
Studierende lernen in der Cafeteria
Foto: FSU Jena
Jena Graduate School "Human Behaviour in Social and Economic Change" (GSBC) Inhalt einblenden

Die Jenaer Graduiertenschule "Human Behaviour in Social and Economic Change" (GSBC), welche vom Programm "ProExzellenz" des Freistaates Thüringen gefördert und durch die FSU Jena ausgerichtet wird, ist eine interdisziplinäre Doktorandenschule, welche eine bestmögliche Forschungsumgebung bieten soll. Mit den Disziplinen Psychologie, Ökonomik, Soziologie, Angewandte Ethik und Rechtswissenschaften kooperieren spezifische, aber komplementäre Forschungsansätze, die zusammen vertiefende Einsichten in die Zusammenhänge zwischen individuellem Verhalten und strukturellen Veränderungen gewähren.

Graduiertenkolleg "Economics on Innovative Change" (GK - EIC) Inhalt einblenden

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Graduiertenkolleg bietet erstklassigem wissenschaftlichem Nachwuchs die Möglichkeit der Promotion im Rahmen eines dreijährigen strukturierten Doktorandenprogramms, das sich mit Fragen des innovativen Wandels in Volkswirtschaften befasst. Besondere Komponenten dieses Programms sind die 'Summer Schools' mit internationalen angesehenen Forschern und ein dreimonatiger Forschungsaufenthalt an einem der ausländischen Partnerinstitute. Die Doktoranden profitieren von der Verbindung theoretischer und empirischer Forschung, anwendbaren methodologischen Fertigkeiten und einer besonderer Qualifikation in quantitativer und experimenteller Wirtschaftsforschung.

Graduiertenprogramm "The Economic Impact of Digital Transformation" Inhalt einblenden

Das Graduiertenkolleg 'The Economic Impact of Digital Transformation' ist ein interdisziplinäres Promotionsprogramm mit einer umfassenden Doktorandenausbildung. Von den Doktoranden wird erwartet, dass sie ihre Promotionsprojekte innerhalb von 3 Jahren abschließen. Das erste Jahr ist der Verbesserung der theoretischen Kenntnisse und Kompetenzen gewidmet, während sich das zweite und das dritte Jahr auf die Dissertationsforschung konzentrieren. Das Programm bietet ein strukturiertes Kursprogramm inklusive einer 2-wöchigen Summer School pro Jahr. Das Programm dient als Plattform für die Zusammenarbeit, als Vermittler gemeinsamer wissenschaftlicher Aktivitäten und als Forum für den Wissensaustausch. Darüber hinaus vermittelt es Senior Expertise für die wissenschaftliche Nachwuchsausbildung in allen notwendigen Kompetenzfeldern: thematische, methodische und übertragbare Kompetenzen wie Vernetzung, Wissenschaftsmanagement, Zeitmanagement und Karriereplanung. 

Mehr erfahren en

Promotionskolleg "Soziale Marktwirtschaft" Inhalt einblenden

Ziel des Kollegs ist es, die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Grundgedanken der Sozialen Marktwirtschaft zu beleben und deren kreative Fortentwicklung vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Herausforderungen, die an Politik, Gesellschaft und Wirtschaft gestellt werden, anzuregen.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang