Strasse

Leben in Jena

Informationen für internationale Studierende zum Leben in Jena
Strasse
Foto: E. Stumpf
Kosten Inhalt einblenden

Es gibt an der Universität Jena keine Studiengebühren. Nur für Kurse im Sprachenzentrum und Sportzentrum, die nicht zum Lehrplan gehören, zahlt man eine kleine Gebühr.

Alle Studierenden müssen einen Semesterbeitrag zur studentischen Selbstverwaltung und zum Studierendenwerk bezahlen (etwa 240 €). Mit diesem Semesterbeitrag bezahlt man die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in Jena und Mittelthüringen sowie die Nahverkehrszüge in ganz Thüringen während des gesamten Semesters. Außerdem bezahlen Studierende bei Vorlage des Studentenausweises in der Mensa und Cafeteria viel weniger für das Essen.

Geld wird vor allem für Unterkunft, Essen, Krankenversicherung, Bücher, Kleidung und persönlichen Bedarf gebraucht. Planen Sie 700 - 750 € pro Monat für alles ein.

  • 0 € Studiengebühren
  • 40 € Semesterbeitrag mit Semesterticket (Monatsanteil)
  • 250 € Miete (kann höher liegen)
  • 200 € Essen
  • 50 € Kleidung, Schuhe
  • 30 € Bücher, Kopien
  • 100 € Krankenversicherung
  • 30 € Telefon, Internet, Rundfunkgebühren
  • 50 € Freizeit (individuell)

 

  • Auf https://www.numbeo.com/cost-of-living/ können Sie die Lebenshaltungskosten aus Ihrer Heimatstadt mit denen in Jena vergleichen. Dies könnte sehr hilfreich sein, um ein Gefühl für die Preise in Deutschland zu bekommen.

 

Visum & Einwanderung Inhalt einblenden

EU-Bürger, sowie Angehörige von bestimmten nicht-EU-Ländern (z.B. Australien, Brasilien, Island, Japan, Kanada, Norwegen, und einige weitere) können ohne ein Visum nach Deutschland einreisen.

Alle anderen Staatsbürger, müssen sich noch in ihrem Heimatland bei der deutschen Botschaft um ein Einreisevisum für Deutschland bewerben.

  • Sobald Sie in Deutschland angekommen sind, müssen Sie sich bei dem Einwohnermeldeamt
  • Nicht-EU-Bürger müssen sich außerdem bei der Ausländerbehörde melden und einen „elektronischen Aufenthaltstitel zum Zwecke des Studiums“ beantragen. Dafür müssen Sie nachweisen, dass Sie über ausreichend finanzielle Mittel verfügen, um Ihr ganzes Studium in Deutschland zu finanzieren. Dieser Nachweis kann zum Beispiel ein Kontoauszug, eine Stipendiumsbestätigung oder eine Bürgschaft Ihrer Eltern sein.

Da das Thema der Einwanderung ein sehr wichtiges und sensibles ist, empfehlen wir Ihnen sich vor Ihrem Aufenthalt ausführlich zu informieren. Weitere Informationen finden Sie beim Internationalen Büro (https://www.uni-jena.de/Jena+Leben+international) sowie auf den weiterführenden Links zur deutschen Botschaft und der Ausländerbehörde.

Wohnen Inhalt einblenden

Wenn Sie nach Jena ziehen, können Sie sich zwischen einer privaten Unterkunft (WG = Wohngemeinschaft oder 1-Zimmer-Wohnung) und einem Zimmer im Wohnheim des Studierendenwerks entscheiden. Besonders für Gaststudierende ist ein Zimmer im Wohnheim zu empfehlen, weil Sie das Zimmer problemlos anmieten können, bevor Sie in Jena ankommen.

  • In Deutschland werden Sie immer Ihr eigenes Zimmer haben, egal ob Sie in einer WG oder in einem Wohnheim leben.
  • Wenn Sie sich für eine private Unterkunft entscheiden, sollten Sie NIEMALS Geld überweisen, bevor Sie die Wohnung gesehen haben und einen Mietvertrag unterschrieben haben, besonders wenn das Angebot sehr günstig wirkt. Betrüger versuchen mit gefälschten Wohnungsangeboten an Geld zu kommen und ausländische Studierende sind leichte Opfer.
  • Informationen zu den Wohnheimen finden Sie hier: https://www.stw-thueringen.de/deutsch/wohnen/wohnen.html
  • Hilfreiche Seiten für die private Wohnungssuche:

https://www.wg-gesucht.de/

https://www.immobilienscout24.de/

https://www.immowelt.de/

Weitere Informationen zum studentischen Wohnen allgemein finden Sie hier: https://www.uni-jena.de/unijenamedia/internationales/dokumente/studiuminjena/hinweisewohnungssuche.pdf [pdf, 465 kb]

Versicherung Inhalt einblenden

Bevor Sie Ihr Studium beginnen können, müssen Sie einen Nachweis über Krankenversicherung erbringen. EU-Bürger können einfach ihre Europäische Versicherungskarte mitbringen (EHIC). Alle anderen Staatsbürger sollten Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung werden. Diese kostet zwischen 80€ und 90€ pro Monat, wenn Sie unter 30 Jahre alt sind und übernimmt alle notwendigen Gesundheitsausgaben, wie z.B.:

  • Arztbesuche (Hausarzt und Facharzt),
  • Krankenhausaufenthalte,
  • Psychotherapie,
  • Physiotherapie,
  • notwendige Medikamente und
  • notwendige Zahnbehandlungen.

Wenn sie in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sind, rechnet Ihr Arzt die Behandlungskosten direkt mit der Krankenkasse ab. Sie müssen also nicht in Vorleistung treten. Kleinere Zuzahlungen, wie 5€ pro Rezept, müssen Sie jedoch selbst übernehmen. Bedenken Sie außerdem, dass die FSU Jena keine privaten Reiseversicherungen als Nachweis der Krankenversicherung akzeptiert, weil diese nur unzureichende Leistungen abdecken und mit Vorauszahlungen durch Sie verbunden sind.

Weitere Informationen zur gesetzlichen Krankenversicherung finden Sie hier: https://www.daad.de/de/studieren-und-forschen-in-deutschland/studium-planen/krankenversicherung/

Informationen zum deutschen Gesundheitssystem gibt es hier: https://www.uni-jena.de/unijenamedia/internationales/dokumente/studiuminjena/gesundheitscoaching.pdf [pdf, 3 mb]

Eine weitere wichtige Versicherung ist die private Haftpflichtversicherung.

  • Diese kostet nur etwa 5€ pro Monat.
  • Sichert Sie ab, wenn sie aus Versehen fremdes Eigentum schädigen.
  • Viele Vermieter verlangen einen Nachweis über eine private Haftpflichtversicherung, bevor sie Sie einziehen lassen.
Aktivitäten Inhalt einblenden
  • Sport:
    • Der „Hochschulsport“ ist ein Sportverein der FSU und bietet zahlreiche Sportkurse Sie können Kurse in Yoga, Kanu, Tanzen, Meditation, Fußball, Tennis, Basketball und vielen weiteren Sportarten für einen kleinen Beitrag belegen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.hochschulsport.uni- jena.de/sportprogramm
    • Außerdem ist Jena ein toller Ort für Sport im Freien. Es gibt hunderte Kilometer Wanderwege und sogar Möglichkeiten zum Paragliding. Die Saale ist sehr beliebt zum Kanu oder Kajak Natürlich gibt es auch mehrere Fitnessstudios und Schwimmbäder, die Sie nutzen können.
  • Kultur und Geschichte:

In Jena ist unglaubliche europäische und deutsche Geschichte immer erreichbar. Rund um Jena gibt es zahlreiche alte Schlösser und Burgen, welche zum Teil aus dem 11. Jahrhundert stammen. Nach 3 Stunden Zugfahrt erreichen Sie Deutschlands Hauptstadt Berlin mit einem riesigen Angebot an kulturellen Erlebnissen. Nach nur 15 Minuten im Zug sind Sie außerdem in Weimar, wo Sie die Ursprünge klassischer Literatur erforschen können.

  • Nachtleben:

Mit rund 25000 Studierenden ist in Jena immer etwas los. Es gibt viele urige Kneipen, moderne Bars und Clubs, wo Sie den Alltag hinter sich lassen können. In der Region um Jena gibt es außerdem einige Brauereien und diverse Winzer, sodass Sie viele lokale Getränke probieren können.

  • Uni Clubs:

An der FSU gibt es viele Clubs, denen Sie beitreten können. So gibt es politische Gruppen, Theater-Gruppen und auch gemeinnützige Gruppen. Hier sollte es jedem und jeder leichtfallen, Gleichgesinnte kennenzulernen.

Eine Liste mit allen Clubs, finden Sie auf dieser Homepage: https://www.uni-jena.de/freizeit

Anlaufstellen Inhalt einblenden

Hier finden Sie einige Anlaufstellen, für den Fall, dass Sie Unterstützung benötigen. Falls Sie unsicher sind, an wen Sie sich wenden sollen, sprechen Sie zuerst mit jemandem, dem Sie vertrauen. Dies könnte eine Professorin, Ihr Mitbewohner, Ihr Mentor oder Ihre Hausärztin sein. Auch wenn diese Personen Ihnen nicht selbst helfen können, können sie Ihnen sicherlich helfen, die richtige Anlaufstelle zu finden.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang