ThULB

Betriebswirtschaftslehre

Master of Science
ThULB
Foto: Anne Günther/FSU

Noch unentschlossen? Das sagen unsere Studierenden!

Annika Abbi Heßmer
Annika Heßmer
In der Zeitschrift abi erzählt Annika Abbi Heßmer, warum sie einen Masterabschluss anstrebt, welchen Schwerpunkt sie gewählt hat und wie das Studium aufgebaut ist. Den Bericht findest du hier:

Das Studium schließt nach einer Regelstudienzeit von 4 Semestern, in der 120 Leistungspunkte zu erzielen sind, mit einem Master of Science ab.

Im Grundlagenteil werden vertiefte Kenntnisse zur BWL vermittelt. Im Schwerpunktteil kannst du dann dein Studium entsprechend deiner eigenen Interessen vertiefen.

Für Absolvent*innen eines wirtschaftswissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen Bachelorstudiums bietet es sich an, ein Masterstudium der Betriebswirtschaftslehre (BWL) anzuhängen, um sich für eine Laufbahn im Management oder eine Promotion weiterzuqualifizieren.

 

Bewertung MSc BWL Foto: StudyCHECK.de

Das Studium soll dir unter Berücksichtigung der Anforderungen und Veränderungen in der Berufswelt die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden in einer wissenschaftlichen und berufsfeldbezogenen Ausbildung so vermitteln, dass du zu selbstständigem wissenschaftlichen Arbeiten, zur kritischen Einordnung wissenschaftlicher Erkenntnisse und zu verantwortlichem Handeln befähigt wirst. Durch das Studium werden insbesondere solche Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die es dir ermöglichen, komplexen wirtschaftswissenschaftlichen Aufgabenstellungen im gewählten betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt sowohl in einer an ökonomischen Zielen ausgerichteten Arbeitswelt als auch in theoretisch-forschungsorientierten Tätigkeitsfeldern gerecht zu werden.

Dein Vorteil: Du kannst den Master in Betriebswirtschaftslehre zum Sommer- oder zum Wintersemester beginnen. Somit bist du maximal flexibel, wenn du nach dem Bachelor z.B. noch ein Praktikum machen möchtest oder während des Bachelors im Ausland warst.

Studienverlauf nach Themen

Pflichtmodule Inhalt einblenden

Während deines Masterstudiums sind folgende Pflichtmodule zu absolvieren:

  • MW30.1 Statistische Inferenz (6 LP)
  • MW33.1 Allgemeine Schlüsselqualifikationen (6 LP)
Grundlagen Inhalt einblenden

Neben einem Schwerpunkt sind mindestens 22 LP in dem Bereich Grundlagen zu absolvieren. In dem Bereich geht es vor allem um betriebswirtschaftliche, methodische und interdisziplinäre Grundlagen. 

Eine Übersicht, welche Module du in dem Bereich belegen kannst, findest du hier.  

Schwerpunkte Inhalt einblenden

Neben den Grundlagen wählst du während des Masters einen Schwerpunkt, der deinen Master auf ein späteres mögliches Berufsfeld weiter spezialisiert. Folgende Schwerpunkte kannst du dabei wählen:

  • Accounting, Taxation and Capital Markets
  • Corporate Governance: Management and Corporate Control
  • Decision & Risk
  • Education, Labour Relations and Employment
  • Strategy, Management and Marketing
  • Supply Chain Management

Neben Wahlpflichtmodulen musst du in deinem Schwerpunkt auch mindestens ein Seminar absolvieren. 

Eine Übersicht über die Module, die du in den verschiedenen Schwerpunkten absolvieren kannst, findest du hier

Masterarbeit Inhalt einblenden

Zur Beendigung deines Studiums musst du eine viermonatige Abschlussarbeit in dem von dir gewählten Schwerpunkt schreiben (24 LP). 

Studienanteile BWL Foto: Anna Scheer

Besonderheiten in Jena

Der Studiengang M. Sc. Betriebswirtschaftslehre umfasst verschiedene, funktionsübergreifend und interdisziplinär angelegte, thematische Schwerpunkte, die aktuellen Erfordernissen des Arbeitsmarktes und den Forschungschwerpunkten der Fakultät entsprechen. Alle Schwerpunkte sind in ein einheitliches Studiengangsdesign eingebettet, so dass ggf. auch ein Wechsel des Schwerpunkts während des Studiums möglich ist.

Voraussetzungen

Für dieses Masterstudium benötigst du einen fachspezifischen Bachelorabschluss (mind. 6 Semester oder 180 ECTS) oder einen äquivalenten Hochschulabschluss, der mindestens mit der Note 2,5 bewertet ist. Sofern zu deinem Abschluss ein ECTS-Grad ermittelt wurde, solltest du dich unter den besten 65 % (ECTS-Grade A, B, C) deines Jahrgangs befinden.

Es sind mindestens folgende Leistungen nachzuweisen:

  • 60 LP in Betriebswirtschaftslehre
  • 18 LP in Volkswirtschaftslehre
  • 6 LP in Mathematik
  • 6 LP in Statistik

Für das Studium sind Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen nachzuweisen. 

Sofern du keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) besitzst und bisher kein deutschsprachiges Hochschulstudium vollständig absolviert hast, benötigst du zudem einen Nachweis über Deutschkenntnisse auf dem Niveau DSH-2.

Eine Übersicht darüber, welche Bewerbungsunterlagen einzureichen sind, findest du hier

Studienfachberatung und Praktikantenamt
Raum 4.97
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-43020
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang