Nachwuchs_DRM

Wiss. Nachwuchs wirbt Drittmittel ein

Tina Haußen und Ronny Reinhardt bekommen Projekte genehmigt

Meldung vom: 05. Dezember 2018, 11:16 Uhr | Verfasser: Kristina von Rhein

Unsere beiden NachwuchswissenschaftlerInnen Tina Haußen (Finanzwissenschaft) und Ronny Reinhardt (Marketing) haben erfolgreich zwei Projekte bei der Ausschreibung des Programms zur Förderung der Drittmittelfähigkeit von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern eingereicht. Mit diesem Programm unterstützt die FSU PostdoktorandInnen am Beginn ihrer wissenschaftlichen Laufbahn, indem sie die Erarbeitung erfolgversprechender Forschungsanträge zur Einwerbung von Drittmitteln finanziell fördert.

Das Projekt von Tina Haußen lautet "Digitalisierung und interregionale Mobilität von Hochqualifizierten", Ronny Reinhardt bearbeitet das Thema Individual Differences in Generalization Tendency: Measurement, Antecedents, and Consequences.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang