4flow challenge Team

Jenaer Team erreicht den 3. Platz bei der 4flow challenge

Fallstudienwettbewerb der Berliner Logistikberatung “4flow” zum Thema E-mobility in the automotive industry
4flow challenge Team
Foto: Julian Frick

Meldung vom: 24. Juni 2019, 08:36 Uhr | Verfasser/in: Kristina von Rhein

Die “4flow challenge” ist ein Fallstudienwettbewerb der Berliner Logistikberatung “4flow”. Das diesjährige Thema: E-mobility in the automotive industry. Dabei haben die Teams die Rolle einer Beratungsfirma eingenommen und Konzepte entwickelt, um logistische Herausforderungen zu lösen, die durch die Umstellung von Verbrennungsmotoren auf Elektro-Antriebe auf Fahrzeughersteller zukommen.

Bei dem internationalen Wettbewerb nahmen nicht nur europäische Teams teil, sondern erstmals auch Teams aus China. Das Jenaer Team “NextJenaration Consulting” konnte sich gegen insgesamt etwa 40 Mitbewerber durchsetzten und qualifizierte sich über zwei Vorrunden hinweg für das Finale, zu dem die sechs besten Teams nach Berlin eingeladen wurde. Das Finale fand am 13. und 14. Juni am Hauptsitz der Firma 4flow in Berlin statt. Dort wurde das Team für ihr realitätsnahes Konzept gelobt, bei deren Entwicklung Herr Prof. Dr. Nils Boysen vom Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Operations Management unterstützt hat.Die Studierenden von “NextJenaration Consulting” erreichten den 3. Platz und konnten sich über ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro freuen. Der Lehrstuhl erhällt ebenfalls ein Preisgeld in Höhe von 500€.

4flow challenge Foto: Julian Frick
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang